Meldestellen & Kontakt

Im Bundesamt für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung sind zwei Meldestellen eingerichtet – die „Meldestelle NS-Wiederbetätigung“ und die „Meldestelle extremistische und radikale Videos“.

Wenn Sie auf einer Web-Seite oder in einer News-Group Beiträge mit neonazistischen, rassistischen und antisemitischen Inhalten vorfinden, melden Sie bitte Ihre Wahrnehmung der

Meldestelle - NS - Wiederbetätigung

Ihre Angaben werden vertraulich behandelt soweit keine gesetzliche Verpflichtung zur Weiterleitung besteht.
Selbstverständlich können Sie auch bei jeder Polizeidienststelle eine Anzeige wegen Verdachtes der NS- Wiederbetätigung erstatten.

Bundesministerium für Inneres
Generaldirektion für die öffentliche Sicherheit
Bundesamt für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung

Herrengasse 7
A-1014 Wien
ns-meldestelle@bvt.gv.at

Meldestelle extremistische und radikale Videos

Das BVT hat eine Meldestelle eingerichtet, auf der BürgerInnen den Verfassungsschutz auf extremistische und radikale Videos, welche einen Bezug zu Österreich aufweisen, hinweisen können.

Das BVT wird diese Videos sichten und entsprechende Ermittlungen einleiten. Des Weiteren werden die Videos den Betreibern z.B. Google/Youtube gemeldet. Ob die Videos den Nutzungsbedingungen widersprechen und vom Betreiber vom Netz genommen werden, obliegt  den Betreibern.

Für Vorfälle im Zusammenhang mit neonazistischen, rassistischen und antisemitischen Inhalten darf auf die NS-Meldestelle verwiesen werden.

Bundesministerium für Inneres
Generaldirektion für die öffentliche Sicherheit
Bundesamt für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung
Herrengasse 7
A-1010 Wien
stopextremists@bmi.gv.at

Bundesamt für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung

Bundesministerium für Inneres
Generaldirektion für die öffentliche Sicherheit
Bundesamt für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung
Herrengasse 7
1010 Wien

Tel.: +43-(0)1-531 26-0
E-Mail: BMI-II-BVT@bmi.gv.at